• Niederländisch
    • Englisch

  • Growth capital investment for Prolira for roll-out of brain state monitoring to hospitals

    Investors Borski fund, ROM Utrecht Region, Holland Capital, Health Innovations and Oost NL together invest
    €5 million in Prolira BV, the Dutch scale up that helps hospital departments improve patient care in the field of
    acute brain failure (acute encephalopathy and delirium).

    Actively using the patient’s brain state information is essential for making better informed medical decision and
    realising improved patient care with better outcomes. Prolira provides the world’s first objective brain state monitor (DeltaScan®) to hospitals, as well as data driven support that quantifies the positive impact of DeltaScan implementation in patient care protocols. DeltaScan® is a revolutionary CE marked (and pending FDA clearance) medical device that objectively monitors the brain state of patients, using breakthrough EEG technology and smart AI algorithms.

    “Monitoring the brain state of patients is as important as monitoring other vital organs like the heart or the lungs. Every year, as many as 20 million hospital patients are at risk of acute brain failure in Europe and the US. This large group of patients needs the care improvement that Prolira offers”, says Annemarie Willems, Chief Business Development/Founder of Prolira. With DeltaScan® acute encephalopathy and delirium are detected in more patients and earlier, providing healthcare care professionals timely information to improve their care processes. This is good news for all stakeholders in the healthcare system, as reduced length of hospital stay, increased hospital patient capacity and significant cost reduction on hospital department level can be be achieved.

    Prolira originated as a spin-off from the University Medical Center Utrecht (NL), now an international and privately owned scale up company in the healthcare domain. “In the years to come, routine brain state monitoring will become part of the normal set of vital parameters. Our objective is to further advance our position by supporting hospital departments to realise improved care for their acute brain failure patients. This growth capital investment enables an increased uptake of our offering in key European countries and, after FDA clearance, also a lift off in the USA”, confirms Rutger van Merkerk, CEO/Founder.

    “By tapping into the large market of brain state monitoring with a medical device that massively outperforms the
    current subjective standard in the market, Prolira is poised to further strengthen its position as category leader. We at Borski Fund are committed to supporting Prolira’s growth plans and provide them with capital, network, and expertise in global commercialisation. As lead investor we are thrilled to join the capable team and experienced health investors of Prolira”, says Bertrand van Leersum, Investment Director at Borski Fund.

    “We are proud to participate as a new investor in Prolira. The company has developed a very robust and unique
    product, already used by over 25 hospital departments in 4 countries. We are convinced that DeltaScan will be
    beneficial for many patients worldwide, who can leave the hospital faster and healthier, after suffering acute brain failure. We look forward to collaborating with the Prolira-team and the investors-consortium and build on their early successes and international expansion“, says Adinda Woelderink, ROM Utrecht Region.

    Prolira is a high-tech scale-up and pioneer that addresses a costly and growing healthcare problem: acute brain failure (acute encephalopathy and delirium), which is a serious response of the brain to common underlying medical conditions like kidney failure or COVID. Every year, 20 million patients are at risk of acute brain failure in EU and US hospitals, which leads to long-term cognitive impairment (incl. dementia), longer hospital stays, and higher healthcare costs. Prolira’s
    DeltaScan® is the world’s first EEG device with AI algorithms that objectively and reliably find 75% more cases than usual care, which is key to patient recovery. Prolira is a 15-persons strong, enthusiastic, up-to-speed team with experienced business development, marketing & sales, and clinical support specialists ready to scale. Currently, 25+ hospital departments in the Netherlands, Germany, Austria and the UK are customers. For more information visit www.prolira.com

    Borski Fund is a Dutch based venture capital fund investing in tech companies with a diverse management team. Founded by Simone Brummelhuis and Laura Rooseboom, Borski Fund strongly believes in diversity and gender equality. By investing in the growing group of female tech entrepreneurs the 50 million fund reduces the gender gap. Investments are made within the areas of Future of Health, Sustainable Transformation of Industries and Fashion Tech. The geographical focus is on Western Europe based companies with international ambitions. Borski Funds helps entrepreneurs realize their ambitions by leveraging own entrepreneurial experience and opening an extensive network. Borski Fund’s portfolio includes MedTech companies as Vivolta, leading the electro spun regenerative tissue engineering market, the Female Health company MyInnovo providing medical products to train the pelvic floor and the leading medical AI imaging company Thirona. For more information visit www.borskifund.com

    ROM Utrecht Region Participation Fund invests in the major transition sectors that are important for tomorrow’s economy: Digital, Health, and Sustainability. Our fund is commissioned by the ERDF, the Ministry of Economic Affairs and local governments from Utrecht area.
    Together with private investors, we invest in companies developing highly innovative products that we wish to see in our ideal future society, and have the ambition to become scalable businesses and to grow. By utilizing our (international) network, expertise, trade initiatives and many incentives, we enable companies to achieve commercial success and make a positive impact. For more information visit www.romutrechtregion.nl

    Over the past 40 years, Holland Capital has responsibly and successfully invested in over more than 150 SME-companies. With a clear investment strategy Holland Capital is active in the attractive growth markets of Healthcare and Technology. Holland Capital’s experienced and committed investment team aims to establish an open, sustainable, and professional relationship with the companies they invest in, with the common goal of achieving growth. Holland Capital is backed by a broad network of successful healthcare entrepreneurs in the relevant growth markets. For more information visit www.hollandcapital.nl

    Health Innovations invests in young companies that make healthcare better and more affordable. We focus on innovative care concepts, eHealth, medical technology, Digital Health and Health Services. The market is central to our process. How companies can contribute to improving healthcare processes: prevention, diagnosis, treatment and monitoring. We invest in the Seed and Growth stage, and our investment must contribute to value creation for healthcare, the entrepreneurs and the shareholders. We play an active role as a shareholder by deploying our knowledge, experience and network but do not take on the role of the entrepreneur. For moreinformation visit www.healthinnovations.nl

    Oost NL is the development agency of the eastern part of the Netherlands. Commissioned by the Ministry of Economic Affairs and the provinces of Overijssel and Gelderland, we strengthen the regional economy. We let entrepreneurs innovate, invest and internationalize to accelerate their growth. Oost NL guides entrepreneurs to the most appropriate form of financing. In addition, we make our network, knowledge and expertise available to entrepreneurs in Food, Tech, Health and Energy. Because Oost NL invests with public money, social return is of great importance. In this way we contribute to the achievement of regional, economic, sustainability and employment goals. For more information visit www.oostnl.nl

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com


    ORION Pharma für deutschlandweite Vermarktung von DeltaScan®

    „PERFECT FIT“: ORION Pharma und Prolira ergänzen sich bei der Früherkennung von akuter Enzephalopathie und Delirium.
    ORION Pharma und Prolira geben ihre im Juni 2021 besiegelte Kooperation bekannt. Ab sofort übernimmt ORION Pharma die deutschlandweite Vermarktung des bahnbrechenden Medizinproduktes Prolira DeltaScan®. Mittels modernster EEG-Technologie untersucht DeltaScan® den Hirnstatus von Patienten direkt am Krankenhausbett und spürt objektiv und innerhalb von wenigen Minuten mögliche Anzeichen für akute Enzephalopathie und Delirium auf.

    Das Monitoring des Gehirns ist, wie die Überwachung anderer lebenswichtiger Organe, von größter Bedeutung. Objektive Rückschlüsse auf den Hirnstatus waren bisher jedoch schwierig, da Ärzten und Pflegenden nur Scoringinstrumente wie die CAM-ICU zur Verfügung standen, bei deren Nutzung unweigerlich die subjektive Wahrnehmung der Behandelnden einfloss. Diese Lücke schließt nun DeltaScan®.

    DeltaScan® ist ein CE-gekennzeichnetes Gerät und wird bereits in Krankenhäusern in den Niederlanden, Deutschland und Österreich eingesetzt, vor allem in den Bereichen Intensivmedizin, Herz-Thorax-Chirurgie, (Alters-) Traumatologie und Notfallmedizin.

    ORION Pharma ist ein bestens vernetzter Critical Care Spezialist mit langjähriger Expertise in Delirium-Management, Prävention und Intensivpflege. Die erfolgreichen Einführungen von dexdor® (Dexmedetomidin) und SIMDAX® (Levosimendan) beweisen diese Fachkompetenz. Als langjähriger Partner von Kardiologen, Herzchirurgen, Anästhesisten und Intensivmedizinern, Intensivpflegekräften und Klinikapothekern genießt ORION Pharma hohes Ansehen in ganz Europa.

    „Die Zusammenarbeit mit Prolira untermauert unser Engagement als führender Critical Care Partner und verbessert nachhaltig das Outcome in der Intensivmedizin, zum Beispiel nach Herzoperationen oder bei geriatrischen Traumapatienten“, sagt Dr. Robert Borgdorf, Geschäftsführer von ORION Pharma Central Europe. Business Manager Critical Care Dr. Markus Gutschow ergänzt: „Es war schon immer unser Ziel, gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen zu entwickeln, die Kritischkranken wirklich helfen. Mit DeltaScan® setzen wir unseren Weg im Delirium-Management konsequent fort.“

    Das innovative internationale MedTech Unternehmen Prolira hat als Ableger des University Medical Center Utrecht DeltaScan® entwickelt. „Wir haben das Ziel, DeltaScan® als erstes und einziges Bedside-EEG zur objektiven Hirnüberwachung auszubauen. Das Gehirn ist unser zentrales Organ und liefert wesentliche Parameter über den Patientenzustand. Jedes Jahr treten in den USA und Europa bis zu 10 Millionen Fälle von akutem Hirnversagen auf. Diese riesige Patientengruppe profitiert von der frühzeitigen Erkennung und Überwachung von akuter Enzephalopathie und Delirium“, sagt Rutger van Merkerk, MsC, PhD, CEO und Gründer von Prolira. „ORION Pharma und Prolira sind ein echter ‚perfect fit‘, sodass wir uns von der Zusammenarbeit eine größere und schnellere Verbreitung von DeltaScan® versprechen, um das Outcome dieser Hochrisiko-Patienten zu verbessern“, bestätigt Sjoerd Kruijff, Leiter Sales & Marketing von Prolira.

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com


    DeltaStudie erfolgreich abgeschlossen

    434 Patienten sind mit DeltaScan gemessen.

    Es wurde eine groß angelegte Validierungsstudie zur Leistung des DeltaScan-Geräts durchgeführt.

    Die Patientendaten wurden von einer breiten Studienpopulation von 434 Patienten gesammelt. Ziel der Studie war die Untersuchung der diagnostischen Leistung des DeltaScan, eines CE-zertifizierten Geräts zur Erkennung von akuter Enzephalopathie und Delirium anhand einer kurzen Elektroenzephalographie (EEG), und zwar getrennt bei Patienten, die auf einer Intensivstation (ICU) aufgenommen wurden, und bei älteren Patienten, die auf der Normalstation (Nicht-ICU-Abteilung) aufgenommen wurden. Bei der Studie handelte es sich um eine multizentrische Querschnittsstudie in 9 Krankenhäusern mit 31 verschiedenen Abteilungen; fast 50 % der Patienten befanden sich auf der Intensivstation, die andere Hälfte der Patienten auf verschiedenen Stationen (z. B. Herz-Thorax-Chirurgie, geriatrische Traumatologie, Geriatrie, innere Medizin usw.).

    Die Ergebnisse der Studie zeigen eine hohe Leistungsfähigkeit (>85% Gesamtdiagnosegenauigkeit) von DeltaScan bei akuter Enzephalopathie (auch bekannt als Delirium) in verschiedenen Krankenhausabteilungen.

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com

    Ende der Interventionsphase der CLEO-Studie erreicht

    In der CLEO-Studie wurden etwa 3000 Patienten mit DeltaScan gemessen.

    Zusammen mit den Consortium-Partnern (UMC Utrecht, Charité und UZ Leuven mit Key Opinion Leaders Prof. Slooter, NL; Prof. Spies, DE; Prof. Milisen, BE) wurde die internationale CLEO-Evaluierungsstudie mit dem Ziel, DeltaScan in der täglichen Praxis zu evaluieren, durch die COVID-19-Pandemie stark beeinträchtigt, so dass es nicht möglich war, die erforderliche Einschlusszahl in der Interventionsphase der Studie zu erreichen. Die Studienzentren erhielten jedoch eine gute Einführung in DeltaScan, und die meisten nutzen DeltaScan auch nach ihrer Teilnahme an der Studie weiter.

    Andere positive Ergebnisse von CLEO sind:

    • Etwa 3000 Patienten auf Intensivstationen, kardiothoraxchirurgischen und geriatrisch-traumatologischen Abteilungen in den Niederlanden, Deutschland und Belgien wurden mehrmals mit DeltaScan gemessen
    • Auf allen teilnehmenden Abteilungen ist das Bewusstsein für Delirium durch die Studienteilnahme und Präsentationen, die wir gehalten haben, verstarkt
    • Tausende von Krankenschwestern und -pflegern haben unser E-Learning Delirium und E-Learning Prolira-DeltaScan absolviert
    • Hunderte von Ärzten haben unser e-learning Delirium und e-learning DeltaScan absolviert
    • Tausende von Krankenschwestern führten Messungen mit DeltaScan durch

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com

    Regulatorischer Meilenstein: Prolira hat die EU-MDR-Zertifizierung!

    Wir sind stolz bekannt zu geben, dass Prolira als eines der ersten Medizintechnikunternehmen weltweit, nach der neuen EU-MDR zertifiziert ist.

    Diese Zertifizierung ist das Ergebnis der Teamarbeit von Uschi und Rutger. Wir möchten uns auch bei QAid und DARE für ihre Unterstützung bedanken.

    Die Europäische Medizinprodukteverordnung (EU MDR) garantiert Sicherheits- und Qualitätsanforderungen für in Europa hergestellte und importierte Medizinprodukte. Während die MDD Richtlinien waren, ist die MDR für Europäische Mitgliedstaaten gesetzlich vorgeschrieben.

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com

    Prolira startet Implementationsstudie in vier Krankenhäusern

    Prolira-DeltaScan hat zusammen mit Reinier de Graaf Gasthuis, Rijnstate, dem Albert-Schweitzer-Krankenhaus und Fransicus Gasthuis & Vlietland das Zorgtech-Innovationsprojekt DeltaScan gestartet.

    In diesem Projekt untersucht die Abteilung “Geriatric Trauma Unit”, ob Delirium mit DeltaScan im Vergleich zur regulären Pflege früher und häufiger erkannt werden kann. Darüber hinaus wird die Anwendbarkeit von DeltaScan bei Demenz in dieser Abteilung untersucht.

    Vielen Dank an unsere Konsortialpartner und die GTU-Abteilungen!

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com

    Die Epidemie während COVID-19

    Dieser Artikel der New York Times berichtet, dass Delir bei Covid19-Patienten allgegenwärtig ist. Ärzte aus der ganzen Welt berichten von einer Delirhäufigkeit von bis zu 70% aufgrund von Covid-19, sagt Dr. Inouye (USA). Delir tritt sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Patienten auf.

    Aufgrund von Besuchs- und Pflegebeschränkungen zur Begrenzung der Infektion sagte Arjen Slooter, Präsident der European Delirium Association, zu ihr: “Es ist schwierig, die menschliche Pflege bereitzustellen, die zur Verhinderung von Delir erforderlich ist.” Dr. Slooter, der in den Niederlanden arbeitet, ein weltweit führender Experte im Bereich Neuropsychiatrie auf der Intensivstation, aber auch dort, sagt: “Alle unsere Patienten sind wahnsinnig, genau wie vor zwanzig Jahren.” (?)

    Die niederländischen Tageszeitungen (Volkskrant, AD) und das BBC-Fernsehen widmeten dem hohen Delir-Anteil bei COVID-19-Patienten ebenfalls große Aufmerksamkeit. Dieses Virus ist eine Deliriumfabrik.

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com

    Deliriumversorgung im St. Antonius Krankenhaus

    Das St. Antonius-Krankenhaus ist eines der ersten Krankenhäuser, in denen DeltaScan, auf der Normalstation zur Erkennung von Delir, eingesetzt wird. DeltaScan ist ein objektives medizinisches Instrument, das auf der Basis eines 1-Kanal-EEG-Signals arbeitet. Ziel ist es, die Deliriumversorgung kontinuierlich zu verbessern, da Delir eine häufige Komplikation im Krankenhaus ist.

    Je länger ein Delir dauert, desto schlechter das medizinische Outcome der Patienten. Im folgenden Film erklären Angestellte des St. Antonius-Krankenhauses, welche Auswirkungen das Delirium auf die Gesundheitsversorgung hat.

    DeltaScan® is an EU registered trademark (Certificate Nr 018280613)

    Prolira BV
    Padualaan 8
    3584 CH Utrecht
    The Netherlands


    T.
    E.W.


    +31 (0)85 060 1656
    info@prolira.com
    www.prolira.com